Jan 23

Mit Gier und Leidenschaft in den Rückrundenauftakt

Die Rückrundenvorbereitung ist fast vorbei, die Testspielergebnisse sind Geschichte – wenn am Sonntag (24.1., 17.30 Uhr) der SV Werder Bremen in der VELTINS-Arena gastiert, geht es für die Königsblauen wieder um Punkte in der Liga. Gegen die Norddeutschen will der FC Schalke 04 einen ähnlich guten Start wie in der ersten Saisonhälfte einläuten.

An die Grün-Weißen haben die Knappen gute Erinnerungen. Mit dem 3:0-Erfolg am 1. Spieltag in Bremen – Andre Breitenreiters erstem Bundesligaspiel als S04-Coach – feierte Schalke seinen bislang höchsten Saisonsieg. Anschließend gab es in den darauffolgenden sechs Bundesligapartien vier Siege. „Wir sind froh, dass es endlich wieder losgeht. Training ist schön, aber Spiele sind das Salz in der Suppe“, sagt Andre Breitenreiter. „Es ist gut, dass wir zu Hause starten und die Fans im Rücken haben.“

Gegen den aktuell 16. der Tabelle konnten die Blau-Weißen zuletzt acht Siege und drei Remis einfahren. „Wir wissen um diese Bilanz“, so der Chef-Trainer, der dies gleichzeitig als Warnung nimmt. „Das heißt natürlich nicht, dass es von alleine funktionieren wird. Wir werden sehr viel investieren müssen.“ Der 42-Jährige betont, dass der Gegner seiner Mannschaft alles abverlangen und ihr das Leben so schwer wie möglich machen werde. „Die Bremer haben ja formuliert, dass es für sie einzig und allein um den Klassenerhalt geht. Sie haben in der Vorbereitung hart trainiert und werden eng zusammengerückt sein.“

Die Mannschaft von Chef-Trainer Viktor Skripnik dürfte die Tatsache, dass sie auswärts ran muss, gar nicht so sehr stören. Denn elf seiner 15 Zähler holte Werder in der Fremde. Breitenreiter: „Deswegen werden wir auf der Hut sein müssen. Wir müssen fokussiert, mit einer großen Gier, viel Leidenschaft und einem guten Plan ins Spiel gehen. Wir sind gut vorbereitet und werden eine Top-Leistung abliefern.“

Neben Marco Höger, Matija Nastasic (beide Aufbautraining) und Benedikt Höwedes, der sich im Trainingslager eine schwere Oberschenkelverletzung zugezogen hatte, wird auch Dennis Aogo nicht zum Kader gehören. Der 29-Jährige fällt aufgrund von Achillessehnenbeschwerden aus. Breitenreiter zu dieser Personalie: „Dennis hat noch Schmerzen in der Achillessehne. Deswegen haben wir uns dazu entschieden, ihm eine Pause zu geben. Die Gesundheit unserer Spieler geht vor.“

Fragezeichen stehen noch hinter den Einsätzen von Alessandro Schöpf und Eric Maxim Choupo-Moting, die zuletzt nicht mit der Mannschaft trainieren konnten. „Bei beiden müssen wir die letzten Einheiten abwarten.“ Kein Thema für das Aufgebot gegen die Bremer ist nach wie vor Atsuto Uchida, der zuletzt wieder mit der Mannschaft trainieren konnte. „Er macht erfreuliche Fortschritte“, erklärt der Fußballlehrer, „dennoch ist uns allen bewusst, dass er sehr lange ausgefallen ist und seine Zeit brauchen wird, um eine richtige Option zu sein.“ Auch Fabian Giefer habe die Vorbereitung genutzt, um „große Schritte nach vorne zu machen. Er hat in Bielefeld überzeugt“, so der Coach. „Es ist schön, dass er wieder Vertrauen in seinen Körper bekommt.“

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mit Gier und Leidenschaft in den Rückrundenauftakt
Nov 22

Spende von der Blauen Wolke

12243335_10206900631346607_4507967355428650074_n

„Vogelwild!!!
Vielen vielen Dank an den Fanclub
„Blaue-Wolke Siegerland“!
Fredy Kreutz & Stefan Vitt haben heute in Wilden eine Spende von 500€ ,im Rahmen der kommenden Benefizveranstaltung am 05.12 an die Familie Kober privat überreicht.Stark,Applaus👏
Das zeigt wieder einmal was es heißt gemeinsam zu helfen,sich Mut zu machen,zu motivieren und vor allem Sven Kober’s Kampfgeist zu stärken und ihm Kraft zu schenken!
Ich möchte nochmal an das Spendenkonto aufmerksam machen und daran erinnern alle Freunde zu informieren,Karten zu kaufen und am 05.12.2015 dabei zu sein!
Jeder einzelne zählt!

Sven,DU bist nicht alleine WIR stehen hinter und zu DIR!
Liebe Grüße“

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spende von der Blauen Wolke
Nov 22

Benefizkonzert am 05.12.2015

image

 

 

 

Wir haben vor ein paar Wochen erfahren, dass ein Freund und Mitglied von uns schwer erkrankt ist.

Es geht um den an Krebs erkrankten Sven Kober und seine Familie aus Wilden.
Sven hat die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs mit bereits erfolgter Streuung auf andere Organe erhalten. Er hat die erste Chemo hinter sich – 11 weitere folgen…

Es wurde daher, vom VFB Wilden, zahlreichen Freunden und Helfern und natürlich Sponsoren, ein Benefizkonzert mit starken Gästen organisiert, die an diesem Abend für überragende Stimmung sorgen werden.
Unterstützt wird das ganze u.a von Radio Siegen, der Siegener Zeitung & dem Siegerland Kurier, die gerne darüber berichten möchten.

Es wäre schön, wenn ihr diesen Beitrag teilen würdet und natürlich am 05.12. dabei wärt!

Wann?: 05.12.2014
Wo?: Festhalle Wilnsdorf
Wer?: Coverband Unart und Shephard`s Warning &
Comedian Buddy Ogün aus Hamburg, der bei TV Total und dem Hamburger SV regelmäßig für gute Stimmung sorgt.

Ab Mittwoch dem 11.11.2015 sind die Karten im Vorverkauf erhältlich bei:
– Siegener Zeitung
– Bäckerei Vitt in Wilden
– Tankstellen Wilnsdorf und Wilden
– Wilgersdorf im Oldie-Club
– Unart Freudenberg / Steffen Wüst
– Polizei Kreuztal

Zusätzlich wurde ein Spendenkonto eingerichtet:

Sparkasse Siegen
Verwendungszweck: -Sven Kober-
DE 88460500010317021483

Ich denke, hier gilt es, alle Kräfte zu bündeln, den Kobers zu helfen und vor allem zu zeigen, was gemeinsam machbar ist!! Danke vorab!!!

Euer Maik

 

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Benefizkonzert am 05.12.2015
Okt 17

Oktoberfest

Liebe Mitglieder der Blaue-Wolke, liebe Schalker.

Aufgrund mangelnder Nachfrage  wird unser Oktoberfest LEIDER abgesagt….

Blau-Weiße Grüße

Euer Maik

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Oktoberfest
Aug 28

S04 will bei heimstarken Wölfen punkten

26173_150826_vorschau_wolfsburg_658x370

Mit einer Auswärtspartie beim VfL Wolfsburg eröffnen die Knappen am Freitag (28.8., 20.30 Uhr) den 3. Spieltag. Andre Breitenreiter bezeichnet das Duell als „eine schwierige Aufgabe bei einem ambitionierten Gegner, der viel Qualität in seinen Reihen hat.“

Der Coach betont aber nahezu im selben Atemzug, dass auch Königsblau eine starke Mannschaft habe, die aus der Volkswagen Arena unbedingt etwas Zählbares mitnehmen wolle. Keine einfache Aufgabe: denn ein Blick auf die Statistik verrät, dass der VfL seit über einem Jahr kein Heimspiel mehr verloren hat.

Die jüngste Punkteteilung gegen den SV Darmstadt 98 hat der Fußballlehrer mit seinem Team aufgearbeitet. „Einsatz, Engagement, Zweikämpfe und der Wille haben gestimmt“, sagt Breitenreiter. „Das habe ich den Jungs auch gesagt. Aber es gab natürlich auch Dinge, die nicht so gut waren. Das haben wir besprochen und wollen es nun in Wolfsburg besser machen.“

Personell wird sich im Kader gegenüber der Vorwoche kaum etwas verändern. „Wir haben keine neuen Verletzten zu beklagen“, erklärt der Coach zufrieden und fügt hinzu, dass der Konkurrenzkampf im Training blühe. „Alle Spieler sind leistungsbereit, jeder einzelne brennt und will unbedingt spielen. Das ist gut. Leider kann ich nur elf Jungs aufstellen.“ Breitenreiter betont, dass jeder Spieler eine Chance auf einen Platz in der Anfangsformation habe. „Wer richtig Gas gibt, der ist auch dabei“, so der 41-Jährige.

Nach der anstehenden Länderspielpause hofft Breitenreiter auf die Rückkehr von Benedikt Höwedes, der zuletzt individuell sehr hart für sein Comeback schuftete. „Bene ist auf einem guten Weg. Realistisch betrachtet dauert es aber sicherlich noch zwei bis drei Wochen, bis er wieder mit der Mannschaft trainieren kann“, sagt der Chef-Trainer der Königsblauen. Zudem muss Schalke weiterhin auf Fabian Giefer und Atsuto Uchida, die nach ihren Verletzungen derzeit ein Reha-Programm absolvieren, sowie auf Matija Nastasic (Achillessehnenriss) verzichten.

Stadion

Der VfL Wolfsburg trägt seine Heimspiele in der Volkswagen Arena aus. Die Spielstätte bietet Platz für 30.000 Zuschauer.

Bundesliga-Bilanz aus S04-Sicht

Gesamt: 12 Siege, 14 Unentschieden, 10 Niederlagen
Heim: 10 Siege, 5 Unentschieden, 3 Niederlagen
Auswärts: 2 Siege, 9 Unentschieden, 7 Niederlagen

Spielleitung

Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (München)
Assistenten: Mark Borsch (Mönchengladbach), Stefan Lupp (Zossen)
Vierter Offizieller: Dr. Martin Thomsen (Kleve)

Spielkleidung

Schalke: blaue Trikots, blaue Hosen, blaue Stutzen
Wolfsburg: weiße Trikots, grüne Hosen, weiße Stutzen

Wettervorhersage

In Wolfsburg werden am Abend Temperaturen zwischen 18 und 20 Grad erwartet.

Quelle: Schalke04
Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für S04 will bei heimstarken Wölfen punkten
Jul 21

Berichtigung

Hallo liebe Freunde und Mitglieder der Blauen Wolke.

Uns ist leider ein Fehler mit dem Datum unterlaufen!!

Der 11. Spieltag (Schalke-FC Ingolstadt) findet natürlich am 30.10 – 01.11. statt und nicht wie unserem Brief angegeben am 23.-25.10. !

Es gibt also keine Überschneidung mit dem Oktoberfest am 24.10. !

Hier nochmal unsere Fahrten im Überblick:

09. Spieltag , 16.-18.10.2015  Schalke 04– Hertha BSC

11. Spieltag , 30.10.-01.11.2015 Schalke 04– FC Ingolstadt

31. Spieltag , 22.-24-04.2016 Schalke 04– Bayer Leverkusen

33. Spieltag , 07.05.2016 Schalke 04 – FC Augsburg

Und denkt an unser Oktoberfest am 24.10.2015 im Schützenhaus Wilgersdorf. Es gibt wieder lecker „Schäufelchen“, Haxen und Fleischkäse.

Bei allen Sachen (Anmeldung zu Fahrten und Oktoberfest) wendet euch an:

Stefan Vitt, Kolpingstraße 2, 57234 Wilnsdorf. eMail: stefan.vitt@online.de

Blau-Weiße Grüße

Euer Maik

 

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Berichtigung
Mrz 27

Jahreshauptversammlung 2015

Am Samstag den 25.04.2015 , 19.30 Uhr findet die diesjährige Jahreshauptversammlung der Blauen-Wolke-Siegerland im Gasthof Kettner , Frankfurter Str. 4 , statt.

Die Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Jahresbericht 2014
  3. Kassenbericht 2014
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Ehrungen Blaue Wolke Siegerland
  6. Vorstandswahlen
  7. Info über Busfahrten 2015/2016
  8. Sommer- oder Oktoberfest 2015
  9. 25 Jahre Blaue Wolke Siegerland 2016
  10. Aussprache; Verschiedenes; Anträge
  11. Gemütliches Beisammensein

Anträge oder Ideen zur Aussprache auf der Jahreshauptversammlung, können bis eine Woche vor der Versammlung, bei einem unserer Vorstandsmitglieder, schriftlich eingereicht werden.

Mit Blau-Weißen Grüßen

Der Vorstand

 

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Jahreshauptversammlung 2015
Feb 26

Eric Maxim Choupo-Moting: Das Highlight der Saison

22553_150225_choupo_658x370

An sein erstes Derby im blau-weißen Trikot denkt Eric Maxim Choupo-Moting noch immer gerne zurück. „Das war ein überragendes Erlebnis. Ich hatte bislang viele schöne Momente auf Schalke, aber dieser Tag mit dem Sieg gegen die da drüben war sicherlich das Highlight“, sagt der Angreifer, der beim Derbysieg in der Hinrunde das zwischenzeitliche 2:0 erzielte.

Spätestens an jenem 27. September war der Neuzugang aus Mainz endgültig auf Schalke angekommen. „Ich wusste vorher, dass diese Partie in der gesamten Region einen enormen Stellenwert besitzt“, verrät er. Aber der Tag, dieses gemeinsame Erlebnis mit den Fans, habe alles noch einmal übertroffen. Choupo-Moting: „In einem Derby geht es zwar auch nur um drei Punkte, trotzdem ist dieses Spiel wichtiger als andere!“

Daher verspricht er, dass die Mannschaft alles geben werde, um erneut ein positives Resultat zu erzielen. „Wir wollen dieses Prestigeduell unbedingt für uns entscheiden“, erklärt der 25-Jährige. Dass die anstehende Aufgabe nicht ganz einfach sei, ist dem Stürmer bewusst. „Der BVB hat in den vergangenen Wochen gut gespielt und Ergebnisse erzielt, die auch zur Qualität des Kaders passen“, meint er. „Ich erwarte daher ein offenes Duell. Wir werden auf jeden Fall selbstbewusst auftreten. Wichtig ist, dass wir kompakt stehen und vorne selbst das eine oder andere Ding setzen.“

Neben der Vorfreude auf das Derby sorgt auch die Rückkehr von Klaas-Jan Huntelaar für gute Laune bei Choupo-Moting. „Ich freue mich, dass der Hunter wieder spielen darf. Wenn man die vergangenen Wochen betrachtet, merkt man schon, dass er uns mit seiner Klasse gefehlt hat“, meint der kamerunische Nationalspieler. „Selbst wenn wir alle Spiele 4:0 gewonnen hätten, wäre sein Ausfall bemerkbar gewesen. Je mehr Chancen wir uns erarbeiten, desto mehr Tore können wir machen.“

Während Huntelaar seine Rotsperre abgesessen und seine Schienbeinprellung auskuriert hat, muss Königsblau vorerst auf Joel Matip verzichten. Choupo-Motings Landsmann hat gegen Werder Bremen einen Faserriss erlitten. „Das ist bitter. Aber der Umstand mit einigen Verletzten begleitet uns ja schon über die gesamte Saison, daher wissen wir damit umzugehen“, so der Angreifer.

Quelle: Schalke04
Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Eric Maxim Choupo-Moting: Das Highlight der Saison
Feb 18

Roberto Di Matteo: Haben Erfahrung mit starken Gegnern

22349_S04RMA_658x370

Königsblau gegen die Königlichen in der Königsklasse, die Zweite. Wie schon im Vorjahr empfängt der FC Schalke 04 im Champions-League-Achtelfinale das Star-Ensemble von Real Madrid. Roberto Di Matteo freut sich auf das Duell am Mittwoch (18.2., 20.45 Uhr) in der VELTINS-Arena, das live im ZDF und auf Sky gezeigt wird.

„Wir treffen auf eine der besten Mannschaften der Welt“, sagt der Chef-Trainer der Knappen. „Aber wir gehen trotzdem mit der Einstellung ins Spiel, dass wir gewinnen wollen. Wir glauben an uns, wir können diese Begegnung für uns entscheiden.“ Di Matteo weiß, dass die Iberer in beiden Duellen der Favorit seien, „aber wir haben Erfahrung mit starken Mannschaften. Es wird ein Test, um zu sehen, wie weit wir auf internationaler Ebene schon sind“, so der 44-Jährige. Dass seine Mannschaft beispielsweise in München punkte, habe im Vorfeld auch kaum jemand getippt.

Den Titelverteidiger, der erneut zu den heißesten Anwärtern auf die europäische Krone zählt, hat der Schalker Trainerstab in den vergangenen Wochen intensiv verfolgt. „Wir treffen auf einen sehr starken Gegner, aber jede Mannschaft hat auch Schwächen“, sagt Di Matteo über den Tabellenführer der spanischen Primera Division, der ohne Punktverlust in die K.o.-Runde der Königsklasse eingezogen ist. Details seiner Beobachtungen möchte der Italiener nicht verraten. Er sagt einzig: „Das, was wir erkannt haben, müssen wir ausnutzen!“

Das vergangene Aufeinandertreffen in der VELTINS-Arena dürfe bei der Vorbereitung auf die Partie nur eine untergeordnete Rolle spielen, erklärt Di Matteo. Vor einem Jahr feierten die Königlichen einen 6:1-Sieg auf Schalke. Dass Klaas-Jan Huntelaar in der Schlussminute einen fulminanten Schuss in den Winkel setzte und damit den schönsten Treffer eines eher tristen Abends erzielte, der später sogar zum ‚Tor des Monats Februar‘ gewählt werden sollte, war am Ende nur eine Randnotiz.

Dennoch, und das ist hervorzuheben, standen die blau-weißen Fans 90 Minuten lang wie eine Wand hinter ihrer Mannschaft und peitschten ihre Farben nach vorne. Eine ähnliche Unterstützung – logischerweise mit einem anderen Resultat – wünscht sich Di Matteo auch dieses Mal.

Welche Startelf er ins Rennen schickt, berichtet der Fußballlehrer im Vorfeld traditionell nicht. Bei seinen Planungen kann Di Matteo auf jene Akteure zurückgreifen, die zuletzt in Frankfurt zum Kader gezählt hatten, auch wenn sich der eine oder andere Spieler nach der Begegnung in der Commerzbank-Arena mit leichten Beschwerden geplagt hatte. Zudem kann Königsblau wieder auf Klaas-Jan Huntelaar bauen, der in der Bundesliga noch eine Partie gesperrt passen muss. „Er ist wieder dabei“, sagt Di Matteo über den Niederländer, der seinen grippalen Infekt auskuriert hat.

Weiterhin verzichten müssen die Knappen hingegen auf Fabian Giefer. Der Torhüter sei nach seiner Adduktorenverletzung zwar auf dem Wege der Besserung, für die Partie gegen Real Madrid aber noch kein Thema. Daher dürfte aller Voraussicht nach erneut Timon Wellenreuther zwischen den Pfosten stehen. Für den 19-Jährigen wäre es das Debüt in der Königsklasse. Allerdings verfügt der Schlussmann schon über Erfahrung auf internationalem Parkett, drang er doch in der Vorsaison als starker Rückhalt der U19 mit seinem Team bis ins Halbfinale der UEFA Youth League vor.

Europapokal-Bilanz aus S04-Sicht

Gesamt: 0 Siege, 0 Unentschieden, 2 Niederlagen
Heim: 0 Siege, 0 Unentschieden, 1 Niederlage
Auswärts: 0 Siege, 0 Unentschieden, 1 Niederlage

Spielleitung

Schiedsrichter: Martin Atkinson (England)
Assistenten: Michael Mullarkey, Stephen Child (beide England)
Vierter Offizieller: Darren England (England)
Zusätzliche Assistenten: Andre Marriner, Craig Pawson (beide England)

Spielkleidung

Schalke: blaue Trikots, weiße Hosen, blaue Stutzen
Madrid: pinke Trikots, pinke Hosen, pinke Stutzen

Wettervorhersage

In Gelsenkirchen werden am Abend Temperaturen zwischen 0 und 2 Grad erwartet.

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Roberto Di Matteo: Haben Erfahrung mit starken Gegnern